Home // Agentur // Ausbildung

Für das Ausbildungsjahr 2018 suchen wir:
Mediengestalter/in für Digital- & Printmedien

Du bist kreativ, motiviert und möchtest im August 2018 eine Ausbildung in der Medienbranche beginnen?
Dann nutze jetzt die Gelegenheit und überzeuge uns mit deiner aussagekräftigen Bewerbung!!!

Deine Zukunft startet bei uns …

Als überzeugtes Ausbildungsunternehmen ist es für uns jedes Jahr aufs Neue eine Selbstverständlichkeit junge Menschen auf Ihrem Weg in den Beruf zu begleiten. Ob Ausbildung oder Praktikum bei uns achten wir besonders darauf, qualifiziert und genau auf das spätere Berufsleben vorzubereiten.

 

Neben dem Kreativberuf des Mediengestalters bieten wir
außerdem Ausbildungen in den Bereichen der Marketingkommunikation und Bürokommunikation an.

Ausbildung/Design

Mediengestalter für Digital u. Printmedien

Kreativität am Arbeitsplatz – Die Aufgaben eines Mediengestalters können spannend und abwechslungsreich sein. Die gestalterische Arbeit reicht von Logos und Zeitschriften bis hin zu Prospekten und Webseiten. Die Einsatzbereiche sind sehr vielseitig aber nicht immer nur kreativ! Manchmal muss auch einfach nur „abgearbeitet“ werden, wobei es wichtig ist, nach vorgegeben Designrichtlinien zu gestalten.

Anforderungen

Neben einem abgeschlossenen Schulabschluss (mind. mittlerer Reife) setzen wir für den Bereich Mediengestaltung Kreativität, räumliches Vorstellungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit und Kundenorientierung sowie gute Teamfähigkeit und ein Interesse an der Medienbranche voraus.

Berufsbeschreibung

Als Mediengestalter für Digital- und Printmedien, Fachrichtung Gestaltung und Technik ist man für die Gestaltung und Umsetzung verschiedenster Werbemittel zuständig. Zur Umsetzung seines kreativen Potenzials nutzt ein Mediengestalter alle möglichen medialen Rohstoffe: in erster Linie Bilder, Farben, Formen und Texte. Bei der Herstellung von Medienprodukten steht man als Mediengestalter in ständiger Abstimmung mit Kunden und Mitarbeitern. Von der Präsentation des ersten Entwurfs bis zur Druckvorbereitung der Endversion stellt man sicher, dass alles so aussieht, wie es der Auftraggeber wünscht. Dank einer guten Portion Organisationsgeschick behalten Mediengestalter während der Projektentwicklung stets den Überblick über Arbeitsabläufe, Kosten und Termine.

Aufgabenbereiche

Die Ausbildung zum Mediengestalter findet im Dualen-Ausbildungssystem statt. Der Schulische Teil der Ausbildung wird in Block-Phasen an der Berufsschule absolviert. Während der Schulwochen werden Ausbildungsinhalte wie die Druckbogenberechnung, Farben- und Formenlehre, Kundenkommunikation etc. im Klassenverbund erarbeitet. In den Betriebsphasen liegen die Aufgaben der Mediengestalter bei dem jeweiligen Tagesgeschäft. Hier müssen z.B. Bilder freigestellt oder retuschiert werden, Flyer gestaltet oder Daten in einer Datenbank erfasst werden. Natürlich gehören auch Betriebsinterne Aufgaben wie Kaffee kochen oder Papiertonnen leeren zu den Aufgaben der Auszubildenden. ;o)

Ausbildung/Marketing

Kauffrau/mann für Marketingkommunikation

Die anderen „Kreativen“ in einer Werbeagentur sind die Spezialisten für Marketingkommunikation – ihre Aufgaben sind sehr vielseitig. Neben der Recherche und Aufstellung von geeigneten Kommunikationskanälen für Projekte übernimmst du die Kommunikation mit den Kunden und den Lieferanten. Die Organisation, Auswertung, Durchführung und Überwachung der Marketingkampagnen liegt hierbei vollständig in deiner Hand.

Anforderungen

Neben einem abgeschlossenen Schulabschluss (mind. mittlerer Reife) setzen wir für den Bereich Marketingkommunikation Kreativität, Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit und Textstärke sowie gute Teamfähigkeit und ein Interesse an der Medienbranche voraus.

Berufsbeschreibung

Kaufleute für Marketingkommunikation entwerfen geeignete Kommunikationskonzepte für Kampagnen und einzelne Werbemaßnahmen. Dafür ist neben der Zielgruppenbestimmung oft eine wirtschaftliche Marktanalyse unerlässlich. Unter ihrer Aufsicht erfolgt dann die komplette Realisierung der Kommunikationsmaßnahmen. Zusätzlich konzipieren sie die Medieneinsätze und beurteilen deren Wirksamkeit.

Aufgabenbereiche

Die Ausbildung Kauffrau/mann für Marketingkommunikation findet im Dualen-Ausbildungssystem statt. Der schulische Teil der Ausbildung wird an zwei Tagen der Arbeitswoche an der Berufsschule absolviert. Während der Schulzeit werden theoretische Ausbildungsinhalte wie die Hintergründe von Marketingkampagnen, Marktforschung, Kostenkalkulation etc. im Klassenverbund erarbeitet. In den Betriebsphasen liegen die Aufgaben des Kauffrau/mann für Marketingkommunikation bei dem jeweiligen Tagesgeschäft. Hier müssen z.B. Mediapläne erstellt, Angebote eingeholt oder Marketingkampagnen erstellt werden. Natürlich gehören auch Betriebsinterne Aufgaben wie Kaffee kochen oder Papiertonnen leeren zu den Aufgaben der Auszubildenden. ;o)

Ausbildung/Büro

Kauffrau/mann für Bürokommunikation

Im hektischen Alltag einer Werbeagentur sind die Aufgaben in der Bürokommunikation besonders wichtig. Kaufleute für Bürokommunikation haben hierbei alles im Blick – von der Vereinbarung und Überwachung von Terminen über die Sichtung von Bewerbungen, Rechnungen und Lieferungen bis hin zur Präsentationsvorbereitung und Reisekostenabrechnung sind sie Ansprechpartner Nr. 1 bei allem was innerhalb der Agentur geschieht.

Anforderungen

Neben einem abgeschlossenen Schulabschluss (mind. mittlerer Reife) setzen wir für den Bereich Bürokommunikation Freundlichkeit, Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit und Textstärke sowie gute Teamfähigkeit voraus.

Berufsbeschreibung

Kaufleute für Bürokommunikation vereinbaren, überwachen und bereiten allgemeine Agenturtermine vor. Sie prüfen den Bestand von Kommunikationsmitteln innerhalb der Agentur und sorgen dafür, dass immer ausreichende Mengen hiervon vorhanden sind. Sie sind außerdem verantwortlich für den Schriftverkehr vom Eingang bis Ausgang und haben alle Termine im Blick.

Aufgabenbereiche

Die Ausbildung zur Kauffrau/mann für Bürokommunikation findet im Dualen-Ausbildungssystem statt. Der schulische Teil der Ausbildung wird an zwei Tagen der Arbeitswoche an der Berufsschule absolviert. Während der Schulzeit werden theoretische sowie praktische Ausbildungsinhalte wie der Umgang mit verschiedenen Programmen und Betriebssystemen, Datenverarbeitung, Statistik, Personalwesen, alles über Kommunikation, Finanzwirtschaft vermittelt. In den Betriebsphasen liegen die Aufgaben bei den allgemein anfallenden Aufgaben, wie z.B. Bestellungen durchführen, Rechnungen zu prüfen, Reklamationen zu übernehmen aber auch die Organisation und Terminüberwachung von Kundenterminen etc. Natürlich gehören auch Betriebsinterne Aufgaben wie Kaffee kochen oder Papiertonnen leeren zu den Aufgaben der Auszubildenden. ;o)

Neuigkeiten aus dem Azubi-Tagebuch //

Unsere Auszubildenden erzählen von Ihrem Alltag – ob in der Agentur oder der Schule …